Aktuelles

Schüler kochen für Schüler am 07.07.2017

Ein weiterer Höhepunkt am Ende des Schuljahres war am 07.07.2017 "Schüler kochen für Schüler".

Der Hauswirtschaftskurs der Jahrgangsstufe 9 zauberte unter der Leitung von Frau Quella und unserer Schulsozialarbeiterin Frau Bröhl  in nur kurzer Zeit ein leckeres Buffet.

 

 

 

 

Dieses sollte ein besonderes Dankeschön an die engagiertesten Schüler/innen unserer Schule sein.

An einer festlich geschmückten Tafel nahmen die Schüler/innen Platz und wurden von unserer Schulleiterin Frau Scholla herzlich begrüßt. Frau Scholla bedankte sich im Namen aller für ihr Engagement.

Danach wurden sie vom Hauswirtschaftskurs verwöhnt.

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an den Hauswirtschaftskurs Klasse 9, Frau Quella und Frau Bröhl für dieses unvergessliche Erlebnis.

 

 

AG- Präsentation am 05.07.2017

Das Schuljahr 2016/2017 neigt sich langsam dem Ende und unsere letzten Höhepunkte in diesem Schuljahr stehen vor der Tür.

Einer dieser Höhepunkte war unsere Präsentation der Arbeitsgemeinschaften.

Nach einer langfristigen Vorbereitung fand diese am 05.07.2017 in und um dem S- Gebäude statt. Viele unserer Schüler/innen gaben unserem Bürgermeister Herrn Leisegang, Elternvertretern und Lehrer/innen mit Unterstützung ihrer AG- Leiter/innen eine Einblick darüber, was sie in den einzelnen Arbeitsgemeinschaften in diesem Schuljahr gemacht haben.

 

 

Die Präsentation wurde durch unsere AG "Tanz und Chor" eröffnet. In ihrem neuen Outfit mit eigenem Schullogo, welches extra zum Weihnachtskonzert des letzten Jahres angeschafft wurde, begrüßten sie alle Gäste.

 

 

Im Anschluss eröffnete unsere Schulleiterin Frau Scholla offiziell die AG- Präsentation. Frau Quella, Verantwortliche Lehrkraft für unseren Ganztag, gab Hinweise zum Ablauf.
 

 

 

Nach der Eröffnung setze die AG "Tanz und Chor" ihr kleines eingeübtes Programm fort.

 

 

 

Im Kunstraum präsentierten sich die Arbeitsgemeinschaften "Töpfern" und "Kunst". Hier wurden Exponate und Bilder ausgestellt, die während des Schuljahres entstanden sind. Die Schüler/innen und Schüler beantworten alle Fragen und weckten  bei Herrn Leisegang und Frau Scholla besonderes Interesse. Während dieser Gespräche entstanden  Ideen, im nächsten Schuljahr Bilder und Töpferwaren zu versteigern und andere Werke öffentlich auszustellen.

 

 

 

Unsere "Jungen Sanitäter" präsentieren sehr beeindruckend, was sie gelernt haben. Besonders lobenswert ist ihr Einsatz während des gesamten Schuljahres. Hier unterstützen sie die Lehrer/innen und unsere Schulsekretärin, Frau Baumgarten.

 

 

 

Die AG "Flämingschleicher" gab einen interessanten Einblick in ihre Arbeit. Es wurden nicht nur Projekte vorgestellt. sondern auch die Technik erklärt.

 

 

 

Die Arbeitsgemeinschaften "Soziales" und "Berufseinstiegsbegleitung" konnten ebenfalls sehr viel Interessantes berichten.

 

 

Die Schüler/innen der AG "Bauen" erklärten zum Beipiel Frau Reinke und Frau Ribbe die Besonderheiten beim Bau eines Vogelhauses. Schließlich gibt es für jede Vogelart spezielle Maße.

 

 

 

Unsere AG "Schülerfirma" präsentierte sich voller Stolz. Schließlich haben sie in diesem Schuljahr die Pausenversorgung an unserer Schule sehr erfolgreich gestaltet.

 

 

 

 

Unsere Sportarbeitsgemeinschaften weckten nicht nur bei unserem Bürgermeister Kindheitserinnerungen. Einige der Schüler, Gäste und Lehrer/innen nahmen aktiv am Spiel teil.

 

 

Unsere AG "Kochen und Backen" organisierte den krönenden Abschluss der Präsentation. Sie verwöhnte alle Gäste und AG- Leiter mit selbstgebackenem Kuchen.

 

 

Herr Sperfeld wurde für seine langjährige Tätigkeit als AG- Leiter an unserer Schule mit einem Präsentkorb geehrt. Er ist seit der ersten Stunde dabei. Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr auf ihn zählen können. Schließlich hat die AG "Kegeln" Tradition.

 

 

Auch Frau Mai wurde mit einem Präsentkorb von uns bedacht. Sie hat  mit sehr viel Engagement, auch über die AG-Zeit hinaus, unsere "Jungen Sanitäter" begleitet.

 

Wir möchten uns bei allen Leiter/innen der Arbeitsgemeinschaften für ihre Arbeit und Engagement in diesem Schuljahr ganz herzlich bedanken.

 

 

Service- Learning am 14.06.2017

Am 14.06.2017 machten sich einige Schüler/-innen unserer Jahrgangsstufe 9 in Begleitung unserer Sozialarbeiterin Frau Bröhl in Richtung Klinkengrund auf. Für diese Neunklässler fand der Unterricht an diesem Tag außerhalb der Schulmauern statt. Ihr Ziel war der Seniorenwohnpark in Bad Belzig.

 

 

Frau Brauns vom Team des TGZ Bad Belzig hatte im Rahmen des Service- Learnings

diesen Tag organisiert. Die Schüler/-innen wurden durchs Objekt geführt, lernten das Berufsbild "Altenpfleger/-in" kennen und konnten sich in typischen Aufgaben ausprobieren. Danach bastelten sie mit den Senioren/-innen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer letzten Gesprächsrunde verließen unsere Schüler/-innen mit vielen neuen Eindrücken die Einrichtung.

 

Wir möchten uns ganz herzlich beim Team des Seniorenwohnpark, besonders bei Frau Meißner, bei Frau Brauns für die Organisation und bei Frau Bröhl für die Begleitung bedanken.

 

 

Präsentation Praxislernen am 08.05.2017

Wie in jedem Jahr präsentierten die Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 8 am 08.05.2017 ihre Ergebnisse des 14- tägigen Praktikums im Rahmen des Praxislernens.

Viele Eltern, Lehrer/-innen und Vertreter/-innen der Betriebe und Institutionen in unserer Region waren zu diesem Ereignis in der Aula der Grundschule "Geschwister Scholl" erschienen.

Die Schüler/-innen berichteten von ihren ersten Erfahrungen aus der Berufswelt. Auch wenn es oft sehr anstrengend war, konnten doch alle wertvolle Erfahrungen für ihre zukünftige Berufswahl machen.

Am Ende bedankten sich die Schüler/-innen bei den anwesenden Vertreter/-innen mit einem kleinen Schokoladenherz. Aber auch sie wurden nicht vergessen und erhielten am Ende von ihren Klassenlehrer/-innen einen Kugelschreiber mit der Aufschrift "Praxislernen".

 

 

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei den vielen Betrieben und Institutionen unser Region für ihre jahrelange Unterstützung bei unserer Berufsorientierung bedanken.

 

Schüler kochen für Schüler am 17.06.2016

 

Wie bereits seit einigen Jahren verabschiedet sich auch diesmal der Hauswirtschaftskurs der 10. Klassen unter Leitung von Frau Quella mit einem fundamentalen Buffet von unserer Schule.

 

Schüler kochen für Schüler 1

 

In diesem Jahr lautete das Motto: "Schüler kochen für Schüler!"

Nachdem in den Vorjahren immer Unternehmer eingeladen wurden, die uns im Rahmen der Berufsorientierung sehr unterstützt haben, wollten wir uns in diesem Jahr bei den engagiertesten Schülerinnen und Schüler der einzelnen Klassen unserer Schule für ihre geleistete Arbeit bedanken.

 

Schüler kochen für Schüler 2

 

Nachdem alle Schülerinnen und Schüler an der professionell gedeckten Tafel Platz genommen hatten, wurden sie von der stellvertretenden Schulleiterin Frau Markowski recht herzlich begrüßt.

Sie dankte ihnen für ihr großes Engagement.

 

Schüler kochen für Schüler 3

 

Frau Quella, die an diesem Tag von unserer Schulsozialarbeitrin Frau Weber unterstützt wurde, eröffnete das Buffet und beschrieb die einzelnen Köstlichkeiten.

 

Schüler kochen für Schüler 4

 

Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler ließen es sich schmecken.

Natürlich durften auch die "Köche" ihre zubereiteten Speisen probieren.

 

Zum Schluss bleibt  nur noch uns bei dem Hauswirtschaftskurs der Klassenstufe 10

für das gelungene Mahl recht herzlich zu bedanken und 

ihnen für ihrern zukünftigen Lebensweg alles Gute zu wünschen.

 

 

 

Sommerfest am 01.06.2016

 

Am internationalen Kindertag war es endlich soweit. Auf Initiative unserer Schülersprecher fand am 01.06.2016 mit ca. 20 ausländischen Mitbewohnern unserer Stadt, vielen Schülern und Lehrern dieses Sommerfest statt. Die Idee dazu kam bei einer Gesprächsrunde zwischen Schülern unserer Schule und Günter Baaske, dem Minister für Bildung, Jugend und Sport. Unter den Gästen waren natürlich auch Herr Baaske, unsere Bürgermeisterin Frau Klabunde- Quast und von der Stadtverwaltung Herr Friese.

 

 

Sommerfest 1

 

Der Chor und die Tanzgruppe unserer Schule eröffneten das Fest. Leider musste die Eröffung im Musik- Kunst- Raum stattfinden, da uns das Wetter zuerst nicht hold war. Mit Beginn des Festes verzogen sich aber die Regenwolken und es kam sogar die Sonne zum Vorschein.

 

Sommerfest 3

 

Frau Scholla, Schulleiterin der Krause- Tschetschog- Oberschule Bad Belzig, eröffnete das Sommerfest. Wie sie versprochen hatte, kam auch das schöne Wetter zurück. Frau Scholla bedankte sich bei allen Aktiven für ihr Engagement und wünschte allen Anwesenden einen schönen und erlebnisreichen Nachmittag.

 

Sommerfest 4

 

Günter Baaske, Minister für Bildung, Jugend und Sport begrüßte ebenfalls alle Gäste und freute sich, dass die Idee, die während einer Gesprächsrunde mit Schülern der Krause- Tschetschog- Oberschule entstand, zum Leben erweckt wurde.

 

Sommerfest 5

 

Sommerfest 6

 

Sommerfest 7

 

Fußball und Volleyball waren das absolute high light bei unseren ausländischen Mitbewohnern. Das lag aber auch vielleicht daran, dass unser Sommerfest nur junge Männer besuchten.

 

Sommerfest 8

 

Bei einer Gesprächsrunde, die der Vorsitzende des "Belziger Forums" Benjamin Stamer leitete, wurden Sprachbarrieren überwunden.

 

Sommerfest 9

 

Der Französischkurs der 8. Klassen hatte unter Leitung ihrer Lehrerin Frau Poppe einige Spiele vorbereitet.

 

Bei Kaffee und Kuchen,  gegrillten Würstchen, Steak und Hühnchen sowie kalten Getränken wurde auch das leibliche Wohl nicht vergessen.

 

Ganz herzlichen Dank an alle, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung unseres Sommerfestes unterstützt haben.

 

Dieses Sommerfest wurde gefördert:

- durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

- aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des

  Bundesprogrammes "Demokratie lebt!"

- durch die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus.