Traditionen

 

 

Zu den bereits bestehenden Traditionen gehören:

 

  • Gestaltung von schulischen Höhepunkten (Talentewettbewerb, Weihnachtsprogramm, Läufertag, Neigungssportfest, Winterlager u. a.)

  • Tag der offenen Tür für künftige 7. Klassen

  • Klassenfahrten und Sprachreisen (Großbritannien)

  • Beteiligung an Stadtfesten und anderen kulturellen Höhepunkten sowie Gedenkveranstaltungen

  • Gestaltung von Ausstellungen für die Stadt

  • Teilnahme an regionalen Wettbewerben (Sportwettkämpfe; Lesewettbewerb; Känguru - Wettbewerb)

  • Projekttage auf Klassenstufenbasis sowie Wettbewerbe in verschiedenen Unterrichtsbereichen

  • Mitarbeit der Schule im Arbeitskreis Schule - Wirtschaft ( u. a. Ausbau der Angebote zum Praxislernen)

  • Mitarbeit in der Regionalen Arbeitsgruppe „Ganztag" im Schulamtbereich Brandenburg

  • Kooperationsvertrag mit der Grundschule in Wiesenburg

  • Kooperationsvertrag mit einer Schule in Kribi (Kamerun)
  • Kooperation mit Hertha BSC

 

Viele Schüler unserer Schule sind aktive Mitglieder im Fanfarenzug, Jugendblasorchester und  Karnevalsvereinen und vertreten somit unsere Schule wirkungsvoll nach außen. Das Gleiche gilt für Schüler, die in Sportvereinen, der Feuerwehr und bei der Wasserwacht organisiert sind.

 

 

Neue Vorhaben werden diese bewährte Arbeit ergänzen und bereichern. Dazu nutzen wir die Angebote der Kooperationspartner und planen den Aufbau von Schulpartnerschaften im In- und Ausland und knüpfen an bestehende Partnerschaftsbeziehungen der Stadt an. So pflegen wir intensive Beziehungen zu einem zweisprachigen Gymnasium in Kribi, einer Stadt in Kamerun. Über den Echo-Kamerunverein in Bad Belzig kam diese Kooperation im April 2008 zustande. Briefe und Geschenke werden seit dem ausgetauscht. Im August 2008 besuchte Monsieur Eman Diendoone‘ unsere Schule und unterrichtete, begleitete Projekte. Es kam zu zahlreichen Begegnungen zwischen Schülern, Lehrern und Mitgliedern des Echo-Kamerunvereins.